Aus­bil­dungs­dul­dung und Beschäf­ti­gungs­er­laub­nis für Staats­an­ge­hö­ri­ge siche­rer Her­kunfts­staa­ten – aktu­el­le Rechts­fra­gen, NVwZ 2018, 28–31

Der Bei­trag befasst sich mit den spe­zi­fi­schen Pro­ble­men der Sperr­klau­sel des § 60a Abs. 6 Satz 1 Nr. 3 Auf­en­thG. Er klärt dabei sowohl die Anwen­dungs­vor­aus­set­zun­gen als auch die Fra­ge nach der Bedeu­tung des Begriffs des “Asyl­an­trags” im Kon­text des Aus­schlus­ses von Asyl­be­wer­bern aus siche­ren Herkunftsstaaten.

 

Lei­der ist der Bei­trag nur in kos­ten­pflich­ti­gen Archi­ven im Voll­text verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.