Der Schutz der Pri­vat­sphä­re vor staat­li­chen Über­wa­chungs­maß­nah­men durch die US-ame­ri­ka­ni­sche Bun­des­ver­fas­sung (Nomos, 2014, 875 S.)

Die Bear­bei­tung zeig den Auf­stieg und Nie­der­gang des “right to pri­va­cy” und des hier­mit ver­bun­de­nen Schut­zes vor staat­li­chen Über­wa­chungs­maß­nah­men durch die US-Bun­des­ver­fas­sung auf und arbei­tet dog­ma­ti­sche Struk­tu­ren, Schwä­chen und Grün­de für die his­to­ri­sche Ent­wick­lung heraus.

Die Arbeit wur­de mit dem “Carl-von-Rotteck”-Dissertationspreis der juris­ti­schen Fakul­tät der Albert-Lud­wigs-Uni­ver­si­tät Frei­burg i.Br. ausgezeichnet.

Rezen­sio­nen fin­den sich bei:

  • Arzt, Cle­mens: Deut­sches Ver­wal­tungs­blatt (DVBl 2015, 695ff.)
  • Gusy, Chris­toph: Daten­schutz und Daten­si­cher­heit (DuD 2015, 61 – 62)
  • Gusy, Chris­toph: Goldtdammer’s Archiv für Straf­recht (GA 2015, 364 – 368)
  • Hor­nung, Ger­rit: Com­pu­ter und Recht (CR 2016, R45)
  • Spies, Axel: Zeit­schrift für Daten­schutz (ZD-Aktu­ell 2014, 04119)
  • Weber, Ines: Por­tal für Poli­tik­wis­sen­schaft (www.pw-portal.de v. 13.11.2014)
  • Weber, Rolf H.: Archiv für Urhe­ber- und Medi­en­recht (UFITA 2014, 953 – 955)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.